Bericht


SG Scutro 3 - TV St. Georgen 38:23 (21:9)

Letzter Spieltag

Zum letzten Spieltag der Saison spielte die zweite Mannschaft auswärts in Friesenheim-Schuttern. Für unsere Zweite ging es bei diesem Spiel um nichts mehr, da der sichere Aufstieg und auch der dritte Tabellenplatz der Aufstiegsrunde schon seit letztem Spieltag feststand. Gegenteilig dazu ging es für die Spielgemeinschaft Scutro um die Meisterschaft. So startete der TVS eher locker in das Spiel und die SG sehr ehrgeizig und auch so erkämpften sich die Gastgeber recht früh die Führung und hatten nach knapp 10 Minuten eine 5 Tore Führung (10:5). Diesen Abstand sollte Sie auch halten. In die Kabinen ging es mit 21:9, trotzdem hatte man nicht ganz aufgegeben und man wollte noch mal alles probieren. Leider funktionierte dies nicht mehr und die Gegner bauten den Abstand weiter aus (28:14; 40 min). Dies ließ man sich nicht auf den Schultern sitzen und man griff noch einmal an und konnte kurz zeitig den Abstand auf 32:20 abbauen. Zum Ende hin probierte man noch offensiv zu decken, um weiter die Tordifferenz zu minimieren. Dies hat leider auch  nicht funktioniert und man machte in den letzten 10 Minuten nur noch 3 Tore und so beendete man das Spiel mit 38:23.

Gespielt haben:
Maximilian Link (7), Julian Jerke (5), Pascal Schleth (4), Lucas Rotzinger (3), Simon Kovacovski (2), Erik Groh (1), Jonas Riege (1), Julian Bertol, David Bublies, Timo-Marcel Nagel, Silas Palmer, Felix Struß