Bericht


Handball, Landesliga-Süd: TV St.Georgen - HG Müllheim/Neuenburg (24.02.2024, 19:30Uhr)

Abstiegskampf pur auf dem Roßberg

Das Abstiegsgespenst ist zurück auf dem Roßberg. Nach zuletzt jahresübergreifend drei Niederlagen in Folge konnte die Konkurrenz hingegen punkten. Der TVS ist damit auf Tabellenplatz zwölf abgerutscht und liegt somit auf dem ersten Abstiegsplatz. Natürlich gibt es Rechenspielchen, was geht hoch, was kommt runter? Man wird wohl bis zum letzten Spieltag nicht sagen können wie viele Teams es am Ende erwischt. Umso wichtiger wird es sein, dass man ins Punkten kommt. Einen Anfang könnte man hierbei im Heimspiel gegen die HG Müllheim/Neuenburg machen. Im letzten Aufeinandertreffen setzte sich die HG in einer fehlerbehaftete Partie, knapp mit 21:19 durch. Der TVS ärgerte sich damals über verschenkte Punkte. Nun soll es anders laufen. Gegen den Tabellensiebten möchte man wieder die berüchtigt starke Defensive stellen, wie man sie zuletzt vermissen lassen hat. „Die Mannschaft ist sich der Lage bewusst. Es ist noch nichts verloren, aber wir müssen in den letzten zehn Spielen an unsere Leistungsgrenze gehen und darüber hinaus. Dazu müssen wir diszipliniert und kämpferisch zusammen stehen.“ so der Ausblick von Trainer Lukas Holzmann. Mit einem Sieg könnten die Bergstädter sogar wieder auf Tabellenplatz acht rücken. Vor eigenem Publikum ist die Lager daher aussichtsreich. Jene Schlachten müssen aber erst geschlagen werden und so ist alles für einen packenden Handballkampf angerichtet.