Bericht


Handball, Landesliga-Süd: SG Maulburg/Steinen – TV St.Georgen (17.02.2024, 20Uhr)

Richtungsweisende Partie

Die Handball-Herren des TV St.Georgen stehen vor einer richtungsweisenden Partie. Nach einer längeren Spielpause sind die Bergstädter bei der SG Maulburg/Steinen gefordert. Über die spielfreie Zeit des TVS ist das Tabellenende wieder zusammengerutscht. Die Bergstädter müssen inzwischen wieder die Konkurrenz fürchten und so muss man so realistisch sein, dass der TVS jeden Punkt benötigt. Im Hinspiel gelang den Schützlingen von Lukas Holzmann und Jürgen Herr ein souveräner 26:21 Sieg. Die Tabelle favorisiert den TVS jedoch nicht. Maulburg/Steinen steht mit vier Punkten mehr auf Tabellenplatz fünf. Mit Ausnahme von Spitzenreiter Kenzingen/Herbolzheim konnte jedoch noch keine Mannschaft die harzfreie Festung einnehmen. Für den TVS wird es in dieser Partie vor allem auf die Einstellung und den Kampfgeist ankommen. „Wir müssen das Thema Harzverbot aus den Köpfen bekommen und einen gesunden Umgang mit Fehler finden, sodass uns diese nicht zu sehr herunterziehen. Dementsprechend werden wir dann eine kompakte Abwehr stellen müssen, um die SG-Tore gering zu halten“- so der Ausblick von Trainer Lukas Holzmann. Für die Bergstädter wäre ein Punktgewinn Balsam auf die Seele, um sich wieder mehr Luft in Richtung Tabellen-Mittelfeld zu verschaffen. Definitiv fehlen wird Kreisläufer Erik Groh, der an einer Schulterverletzung laboriert. Ansonsten sieht es personell, mit Ausnahme kleiner Blessuren, relativ gut aus. Der TV St.Georgen erwartet in jedem Fall ein Kampfspiel. In Maulburg/Steinen hatte man immer wieder Probleme, konnte aber auch schon siegreich vom Feld gehen.