Bericht


M-KKA-1: ETSV Offenburg - TV St. Georgen/Schw. 2, 25:28 (13:13)

Nach der Niederlage gegen die SG HLT 2 am vergangenen Spieltag und nachdem für unsere Mannschaft klar war, dass man für kommendes Spiel sehr dünn besetzt sein wird, ging es für die zweite vom TVS mit keinen großen Hoffnungen nach Offenburg.

Trotz der 8 Mann, darunter 2 Torhüter, wollte man jedoch das Beste daraus machen. Für unsere Ersatz-Trainer Hebiba Kurz und Julian Haas war verlieren an diesem Tag jedoch keine Option. So ging es für unsere Mannschaft motiviert aus der Kabine und raus aufs Spielfeld.

Das Spiel startete mit einem Tor von Tobias Demeusy vom ETSV Offenburg. Doch man ließ sich nicht einschüchtern und glich nach 33 Sekunden durch Pascal Schleth direkt aus. So waren die ersten 5 Minuten durch ein ständiges Hin und Her gekennzeichnet. Danach ging der ETSV Offenburg immer wieder mit bis zu 3 Toren in Führung, die die Hausherren in der ersten Halbzeit nicht hergaben. Doch jedes Mal kämpften unsere Jungs sich wieder ran. So wurde unserer Mannschaft im Laufe des Spiels klar, dass dieses Spiel mehr als möglich zu gewinnen war. Dies ging bis kurz vor der Halbzeitpause, als man erstmals durch Yannik Abelmann mit dem Spielstand 12:13 in Führung ging.

Trotz des Anschlusstreffers des ETSV Offenburg zum 13:13 Halbzeitstand war spätestens jetzt allen bewusst, dass man dieses Spiel gewinnen musste. Mit Ballbesitz zur zweiten Halbzeit, konditionellen Vorteilen und einer 2 Minuten Strafe gegen den ETSV Offenburg waren die Voraussetzungen für den TVS perfekt.

Also ging es rein in eine heiße zweite Halbzeit, in der man zu Beginn direkt mit zwei Toren in Führung ging. Eine zwei Tore Führung, die man sich nicht mehr nehmen ließ. Besonders durch klasse Paraden unseres Torhüters Julian Berthol und durch direktes Antworten auf Gegentoren mit schnellem Anspiel, gab man dem Gegner keine Chance mehr uns diese zwei wichtigen Punkte wegzunehmen. So ging man kurz vor Schluss noch mit 4 Toren mit dem Spielstand 24:28 in Führung und beendete das Spiel mit einem 25:28 Sieg.

Insgesamt kann man mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein und zuversichtlich auf das kommende Spiel gegen die SG Gutach/Wolf 2 am Samstag schauen.

Für den TVS 2 spielten:

David Bublies (3), Silas Palmer (4), Jonas Riege (1), Simon Kovacovski (3), Pascal Schleth (4), Yannik Abelmann (11), Julian Bertol, Moritz Kitiratschky (2)