Bericht


Spielbericht E-Jugend männlich TVS gegen HSG Hanauerland 2

Beim Spiel am Samstag, den 26.03.2022 besuchte uns die zweite E-Jugend Mannschaft der HSG Hanauerland hier auf dem Rossberg. Unsere Bank war mit 12 Spielern gut besetzt. Mit Verstärkung aus der weiblichen E-Jugend brachten es die Gegner gerade mal auf 8 Spieler, was sie aber lobenswerter nicht davon abhielt sich uns hier zu stellen. Danke dafür.

Zweimal drei gegen drei hieß es in der ersten Halbzeit. Hier konnten wir den Ball meist schon in der gegnerischen Hälfte erobern und dem Torwart der Hanauer wieder zurückgeben. Leider war das wörtlich gemeint, denn unsere Torwürfe glichen anfangs eher Pässen, die der letzte Mann der HSG mühelos fangen konnte. Es dauerte einige Angriffe bis der Knoten endlich platzte und die Würfe kraftvoller und präziser wurden. Unsere Abwehr leistete hingegen von Anfang an tadellose Arbeit. Unermüdlich hefteten sich unsere Spieler an die Fersen der Gegner. Diese hatte große Probleme überhaupt Anspielpartner zu finden. Immer wieder konnten wir Pässe abfangen und Bälle herausspielen. So gingen wir mit bereits deutlichem Vorsprung in die Halbzeitpause.

Sechs gegen sechs ging es in die zweite Hälfte. Gleich zu Beginn gingen wir schnell nach vorne, spielten kurze Pässe, liefen uns frei und punkteten. Doch der Rückweg klappte nicht so gut und immer wieder standen gleich mehrere Gegenspieler ungedeckt vor unserem Tor. Da Zurufe von der Bank nicht funktionierten, musste das in einer Auszeit nochmal klargestellt werden. Nun fand die Abwehr wieder zur Form der ersten Halbzeit zurück. Teilweise war unsere Abwehr sogar etwas zu engagiert, was dem Gegner zwei Penaltys einbrachte. Doch auch diese Chancen vereitelte unser Torwart gekonnt. Da unsere älteren Spieler anschließend bei der D-Jugend aushalfen, nutzten wir unser Punktepolster um den jüngeren und den neuen Spielern etwas mehr Spielzeit zu geben.

Dieses Spiel hat wirklich Spaß gemacht. Nicht weil wir hoch gewonnen haben, sondern hauptsächlich, weil das Zusammenspiel wirklich gut geklappt hat. Alleingänge gab es nur wenige, die dann aber auch berechtigt waren. Weiter so Jungs!

Lars