Bericht


TV St.Georgen – SG Ohlsbach/Elgersweier 2 24:26 (9:11)

Damen erleiden erste Saisonniederlage

Jetzt ist es passiert. Erstmals mussten die TVS-Damen als Verlierer das Spielfeld verlassen. Gegen die Reserve der SG Ohlsbach/Elgersweier erwischte man keinen guten Tag. Von Beginn an zeigte man sich nervös und leistete sich Fehler im Passspiel und im Abschluss. Torfrau Silja Torma hielt ihr Team aber im Spiel und so gelang nach einem Stotterstart, nach 18 Minuten die 7:5 Führung. Unkonzentriertheiten und eine fehlende Chancenauswertung vom Siebenmeterpunkt verhinderten aber, dass man nun die Spielkontrolle übernehmen konnte. Zur Halbzeit ging wiederum die SG mit 9:11 in Führung. Nach dem Seitenwechsel rannte man dann durchgehend einem knappen Rückstand hinterher. Defensiv stand man immer wieder ohne Hilfe den Zweikämpfen gegenüber. Gleichzeitig fehlte vorne die Durchschlagskraft. Die Mädels bemühte sich, aber an diesem Abend wollten die Rädchen einfach nicht ineinandergreifen. Fehler der SG in der Schlussphase konnte man leider auch nicht effektiv nutzen, um das Spiel am Ende vielleicht sogar noch zu drehen und unterlag mit 24:26. Dennoch bleibt ein kleiner Trost, denn zumindest den direkten Vergleich mit der SG wird man für sich entscheiden. So bleiben die Mädels weiterhin Tabellenführer. Die erste Saisonniederlage ist kein Beinbruch. Es wird aber wichtig sein, dass man die Niederlage schnell verarbeitet, entsprechende Lehren zieht und dann auch wieder zum gewohnten Selbstvertrauen und Leichtigkeit findet.

Schreiner, Walter (je 2), Y. Beha (3), Hüther (4), N. Beha, Köppel, N. Marquardt (je 1), Holzmann (10/1)