Bericht


Heimsieg gegen starke SG Ottenheim/Altenheim

Gegen das starke Team aus Ottenheim/Altenheim erwischten unsere Mädels einen sehr durchwachsenen Start. Nach acht gespielten Minuten stand es bereits 1:5 für den Gegner. Unsere an diesem Tag hervorragend aufgelegte Torhüterin Maya hielt uns allerdings weiter im Spiel und so konnte die Aufholjagd starten. Tor um Tor wurde der Abstand verkürzt. Zur Pause führten wir mit 14:13.

In der zweiten Hälfte knüpfte Cheyenne im Tor nahtlos an die Leistung ihrer Vorgängerin an. Im Angriff wurde zwar oft zu schnell, aber erfolgreich abgeschlossen. Der Vorsprung wuchs auf bis zu sieben Toren an (Minute 56:53). Leider wurde aber auch zu diesem Zeitpunkt immer noch viel zu überhastet und zu schnell abgeschlossen, mit dem Unterschied, dass der Ball nicht mehr so ohne weiteres ins Tor wollte. Dies nutzten die Gäste aus dem Ried und sie schlossen am Ende immer weiter auf. Mit zwei Toren Vorsprung wurde der Sieg aber über die Ziellinie gerettet.

Als nächstes müssen wir auswärts bei der scheinbar übermächtigen DJK Ettenheim ran, die in der ansonsten relativ ausgeglichenen Südbadenliga eine Ausnahmestellung einnehmen. Dabei hoffen wir natürlich, dass alle nicht verletzten Spielerinnen an Bord sind und dass auch Mara, welche sich am Handgelenk verletzt hat, wieder mit dabei sein kann.