Bericht


Schwache Leistung, hoher Sieg

Am vergangenen Samstag machte sich die Damenmannschaft auf den Weg zur SG Scutro 2, um weitere 2 Punkte auf den Rossberg zu holen. Die Trägheit war schon beim Aufwärmen zu erkennen, da keine Motivation innerhalb der Mannschaft stattfand. Somit gingen wir erst in der 2. Minute mit dem 1:0 durch Ronja Holzmann in Führung. Durch zu wenig Druck verloren wir viele Bälle, weshalb wir anschließend viel auf Tempo spielten und dadurch den Spielstand zur Halbzeit auf 18:8 erhöhen konnten. In der Halbzeit war jedem klar, dass das nicht unser Spiel ist und wir unbedingt aufwachen müssen. Wir konnten neue Kraft sammeln, worauf wir in der 2. Halbzeit zeigen wollten, was wir drauf haben. Wir kamen motivierter aus der Kabine zurück und erhöhten den Spielstand in der 43. Minute auf 25:13. Durch eine offene und konsequente Abwehr konnten viele Bälle erobert werden. Am Ende siegten
wir 37:16 und holten somit 2 weitere Punkte.

Wir sind hochmotiviert für unser nächstes Heimspiel, dass am Samstag den 6.11. gegen Schutterwald 2 stattfindet.

Gespielt haben:
Cheyenne Ruiz Lujan, Maya Marquardt (Tor), Yvonne Beha, Alina Smajic ( je 4),
Mara Moser (2), Magdalena Köppel (7/3), Maike Staiger (7), Nadine Beha, Nina
Marquardt (je 1), Ronja Holzmann (6), Nele Hüther (5), Fabienne Malena.